Aktuelles

Homepage online

Auf unserer laufend aktualisierten Internetseite stellen wir uns und unser Hobby vor.

 

letzte Aktualisierung: 03. 10. 2022
 

 

 

2019 - pack mas wieder o

Am 13. April 2019 war für uns mit dem Start bei der 22. ADAC Labertal Historic die Winterpause vorbei. Wir, das sind zum Einen Susi und Joe mit dem 84er Porsche 924, sowie Sabrina und Christian auf dem 76er Porsche 924 Carrera GT. Es war wieder eine hervorragende Streckenführung, die mit einigen anspruchsvollen Lichtschranken auf uns wartete. Diese waren auf 6 Wertungsprüfungen verteilt, davon war zweimal das von vielen gefürchtete Munitionsdepot dabei. Leider schlug beim Team Susi und Joe nach WP 2 der Defektteufel zu, so dass sie ihren Porsche 924 mit Lichtmaschinendefekt abstellen mussten. Sabrina und Christian fuhren den ganzen Tag im Mittelfeld, in Diesem fanden sie sich auch Abends mit Platz 28 in der Gesamtwertung. In ihrer Epoche machte das Platz 18.

Von 26.-27.April 2019 fuhren Susi und Joe zum ersten Mal zur Metz Rallye nach Stein bei Nürnberg. Auf GP2 bei der ersten Lichtschranke fuhren sie sich 3,86s Strafzeit ein. Durch das schnelle Reagieren von Susi, konnte sie durch Zuhilfenahme der analogen Stoppuhr die Strafzeiten für die gesamte Prüfung deutlich minimieren. Nach zwei schönen und abwechslungsreichen Tagen, konnten sie sich über den 6.Platz in der Gesamtwertung und den 5.Platz in der Klasse freuen. 

Am Wochenende 15./16. Juni nahmen Susi und Joe, sowie Sabrina und Christian an der 16. Regensburger Classic Rallye teil. Nach dem Samstag, an dem traditionell die Dokumenten – und technische Abnahme, sowie eine Fahrzeugausstellung vor der Domkulisse während eines Rallyeabends stattfanden, begaben wir uns am Sonntagfrüh auf die 240 km lange Strecke in den bayrischen Wald. Über kleine winklige Strassen kamen wir zur Mittagszeit im strömenden Regen bei der Pause im Joska Glasparadies Bodenmais an. Zum Shopping war aber keine Zeit. Nach dem Essen führte uns unsere Fahrt wieder zurück in Richtung Ziel am Neupfarrplatz in Regensburg. In WP5 gelang uns zum ersten Mal eine Doppelspitze, indem wir den ersten und zweiten Platz für das Team Unger-Historic-Motorsport einfahren konnten. Wie immer bei der „Regensburg“ waren sehr viele begeisterte Zuschauer sowohl an den Städteevents, wie auch an der freien Strecke vertreten. Am Ende des Tages fuhren Susi und Joe mit einer Abweichung von 0,84 Sekunden einen historischen Gesamtsieg mit der bisher geringsten Gesamtabweichung bei dieser Veranstaltung ein. Mit Gesamtplatz 8 feierten auch Sabrina und Christian ihre beste Rallye 2019.

Zum 5.Mal fuhren Susi und Joe von 20.-22.Juni 2019 zur Bavaria Historic. Wie alle Jahre, wurde am Donnerstag der Prolog ausgefahren. Die erste Prüfung fuhren sie noch bei Sonnenschein. Bei der Anfahrt zur zweiten Sonderprüfung wurden sie bereits von dunklen Gewitterwolken verfolgt. Plötzlich einsetzender Starkregen mit Hagel und schwerem Wind, erschwerten die Bedingungen für die zweite und dritte Prüfung, nach welcher der wetterbedingte Abbruch erfolgte. Am traditionellen bayerischen Abend, wurde die Siegerehrung für den Prolog um den begehrten TÜV Süd Pokal abgehalten und Susi und Joe sicherten sich den ersten Platz. Nach einem Frühstart am Freitag, belegten sie zunächst den letzten Platz. Im Laufe der zwei Tage konnten sie sich noch auf den 6.Platz in der Gesamtwertung und den 3.Platz in der Klasse nach vorne fahren. 

Auch im Jahr 2019 gingen wir am 20. Juli wieder mit zwei Fahrzeugen bei der 6. ADAC 3-Flüsse-Historic in und um Passau an den Start. Auf ca 200 km durch das schöne Passauer Land durften wir gemeinsam mit 60 anderen Teilnehmern 9 Wertungsprüfungen mit 39 Lichtschranken – und Schlauchmessungen absolvieren. Für Susi und Joe zeigte die Ergebnisliste am Ende der Veranstaltung einen zweiten Gesamtrang an. Sabrina und Christian landeten auf Gesamtrang 20. 

Am ersten Augustwochenende fuhren Sabrina und Christian und Susi und Joe zur Bayerwald Rallye nach Bad Kötzting. Am Freitag wurden die Teilnehmer durch den Schirmherrn Walter Röhrl auf die Strecke geschickt. Die erste Etappe endete mit zwei Nachtprüfungen im Regen. Am Samstag führte uns die Strecke durch den tiefsten Bayerwald. Als letzte Prüfung wartete der Stadtrundkurs und viele Zuschauer auf die Teilnehmer. Susi und Joe erreichten nach 170 Lichtschranken den 6.Platz in der Gesamtwertung und den 3.Platz in der Klassenwertung. Chris und Sabrina fuhren auf den 29.Platz in der Gesamtwertung und den 14.Platz in de Klasse. Darüber hinaus konnten sie sich den Sonderpokal für die GP18 sichern. 

Die letzte Rallye in der Saison 2019 bestritten Renate mit Chris und Susi mit Fabian in ungewohnter Teambesetzung am 15.August 2019 bei der 17.Tegernsee Classic. Nach den ersten drei Prüfungen, führten Susi und Fabian überraschend bei ihrer ersten Rallye das Feld an. Im Ziel reichte es für Susi und Fabian für den 3.Platz in der Gesamtwertung und den 2.Platz in der Klassenwertung. Renate und Chris erfuhren sich den 11.Platz in der Gesamtwertung und den 5.Platz in der Klassenwertung.